Herzlich Willkommen

Das Tor zum Erzgebirge  - Eine Liebe auf dem Lande Unser Verein fördert die Bürgergemeinschaft und das Gemeindeleben aller Altersgruppen in Seifersdorf. Wir pflegen Traditionen, Umwelt und Landschaft sowie Sport und Kultur. In liebevoller Kleinarbeit sind wir bestrebt unser Dorf durch kulturelle Projekte für Gemeinschaft und Besucher interessant zu gestalten, Wir sorgen für den Erhalt traditioneller Bauwerke und Gestalten die Landschaft mit neuen Ideen.
© Dorfverein Seifersdorf Erzgebirge e.V. Stand 24.10.2017 Design by Service Technik Folgner
Dorfverein Seifersdorf
Seifersdorfer Maibaum 2017 Man möchte schon einmal da oben in 15 m Höhe neben dem „Schwarzen Schwan“ sitzen und den Blick über Seifersdorf schweifen lassen. Am Samstag, den 29.April hat der Dorfverein Seifersdorf nun schon den 9. Maibaum unter Teilnahme zahlreicher Besucher, darunter auch aus den umliegenden Orten, gesetzt. Petrus schickte nicht das beste Wetter, aber nach dem pünktlichen Abregnen der Wolken am späten Vormittag,  ging der Baum mit zahlreichen bunten Spruch- und Glücksbändern geschmückt, mit geübten Handgriffen und dem  „Salut“ des Leukersdorfer Schützenvereines pünktlich 14.30 Uhr, in luftige Höhen. Die anschließende Festlichkeiten hatten es wieder in sich, denn der neue Backofen lieferte zu „ Bäckerei-Müller“- Brötchen  den passenden Fleischkäse, gefüllte Baguettes und leckere Pizzen. Alle von Vereinsmitgliedern selbstgebackenen Kuchen und Torten, übrigens eine schöne Tradition in unserem Ort,  blieben nicht lange ohne Abnehmer. Der Kinder-Maibaum war für Familien mit Kleinkindern ein „Muss“.  Kein Wunder, denn es gab viele Kleinigkeiten,  gesponsert unter anderem von der AOK und der Sparkasse Erzgebirge,  zu erklettern. Trotz der zunehmenden abendlichen Kühle unterhielt DJ-„Willi“ bis nach 22 Uhr die letzten Gäste. Der Vorstand des Dorfvereines dankt  allen an der Vorbereitung und Durchführung Beteiligten, wie Andreas Zoppa, Danilo Mothes für seine Transportfahrten zum Auf- und Abbau der Veranstaltungsausstattung und die vielen  anderen fleißigen Helfer.  Ein ganz besonderer Dank gilt der Familie Trompke, welche  jedes Jahr ihr Privatgrundstück für den „Maibaumplatz“ zur Verfügung stellt. Ulrich Neubert Dorfverein Seifersdorf Erzgebirge e.V. nach oben

Aktuelles 2017

Der Dorfverein Seifersdorf in Unterkastl – ein Maibaumsetzen mit Hindernissen Am 06.Mai diesen Jahres stieg eine zünftige „Mai o Mai“- Party des Dorfvereines Unterkastl, unserem Partner- Dorfvereines, zum Einstimmen auf das Maibaumsetzen am nächsten Tag. Eine Abordnung des Dorfvereines Seifersdorf nahm natürlich die Einladung des DV Unterkastl, unserem Partnerverein gern an, denn die gegenseitigen Kontakte entwickelten sich in den letzten Jahren sehr freundschaftlich und intensiv. Der Maibaum traf pünktlich um 12:30 Uhr, wie üblich im großen Aufzug und mit Blasmusik, am Aufstellplatz ein, als das unfassbare geschah - beim Abladen zerbrach der Baum. Wie weiter ??  Naja, das ganze gehörte mit zum Ritual der „Maibaumdiebe“ aus dem Nachbarort und gehört wie das Maibaum-Klauen eben mit dazu.  In einer „Ecke“ im Ort  gab es ja noch den richtigen, festlich geschmückten Baum der vom Vorstand des Dorfverein Unterkastl sowie den Maibaumdieben und einer Musikkapelle zum Festplatz gebracht. Es ist schön bei Freunden zu Besuch zu sein und deren Sitten und Bräuche einmal kennenzulernen- man muss ja nicht alles gleich nachmachen. Ulrich Neubert                                                                                                                                 Dorfverein Seifersdorf/Erz. E.V. nach oben
Amtsblatt-Beitrag des DV Seifersdorf für Oktober 2017 Seifersdorf  - das Elfte … 2007 hatten einige Seifersdorf-Aktivisten um K.-H. Trompke und D. Große die  Idee eines Dorffestes in die Tat umgesetzt und ein erstes Dorf- und Teichfest Wirklichkeit werden lassen. Am 23. und 24.September diesen Jahres konnten wir unser 11.Dorf- und Teichfest feiern. Einige Tage vorher hat die Mannschaft um Ingo Claus, unserem Vereinsvorsitzenden, jeweils nach Feierabend Strom- und Wasserleitungen gelegt, die Festbeleuchtung angebracht und die Bühne aufgebaut. Am Samstag erledigten dann noch weitere Helfer und die Frauen des Dorfvereines die Restarbeiten und brachten die schmucke „Deko“ an der Bühne an. Eine besondere Überraschung bereiteten unsere Gäste vom Partner-Dorfverein aus Unterkastl dem Dorfverein Seifersdorf  mit einem zünftigen Frühschoppen samt spendierter „Weisswuscht“ und passendem Bier. Herzlichsten Dank dafür und:  Kommt bald wieder ! Pünktlich 14 Uhr wurde durch den Kanonenverein Erlbach-Kirchberg das Fest  „eingeschossen“. Das traditionelle Vogelschießen gewann wieder der Vorjahressieger Herr Steffen Claus. Mit dem Erscheinen des Beitrages in diesem Heft über unser Dorffest wurde auch schon das „Schützenkönig-Bier“ geleert … DJ Willy unterhielt die Festgäste mit ausgewählter Musik aus seinem Fundus, bevor er 19 Uhr von der Band „Johnson Live“ abgelöst wurde. Ohne wesentliche Ruhestörung klang das Fest dann in den ersten Stunden des neuen Tages aus. Höhepunkt des Sonntag waren die Seifenkisten-Rennen mit über 20 Teilnehmern in drei Klassen. Selbst die Bobby-Car-Klasse (Alter bis 6 Jahre) erreichte beachtliche Geschwindigkeiten auf unserer, nur mit 30 km/h zu befahrenden, Dorfstraße. Ab 12 Uhr gab es echt etwas zu sehen, denn die Oldtimer-Ausfahrt des MSC-Flöha machte mit seiner „Wooosn- Klassik-Tour“ einen kurzen Foto-Halt vor der Fest-Bühne und jeder Teilnehmer erhielt ein kleines Präsent. Dem 11. Dorf- und Teichfest werden sicher noch einige folgen, auch wenn die Vorbereitungsarbeiten und der Abbau der Feststätte eine ganz schöne Menge Arbeit macht. Der DV Seifersdorf  bedankt sich bei allen Sponsoren und Unterstützern, welche sich finanziell oder/und mit Tatkraft an der Vorbereitung und Durchführung unseres Festes beteiligt haben: Alle Frauen des „Kinder-Schminkens“ Bäckerei Müller; Claudia Förster, Erlau; Danilo Mothes; Dieter Schaarschmidt mit Truppe; DJ Willy; Fa. Elektro-Kirsch Gemeinde Jahnsdorf Gemeinde Neukirchen Ingolf Claus, Baureparaturen; Fam. Hans Trompke; Fam. Ackermann; Fam. Elektro-Leichsenring; Jens Leichsenring, Hausmeisterdienste; Kaninchenzüchterverein Leukersdorf; Kanonenverein Erlbach-Kirchberg; Landwirtschaftsbetrieb Andreas Polster; MSC Flöha / Oldtimer-Ausfahrt Reinhold Transporte; „Salon Josie“ Fam. Neubauer; Sandro Wagner –Bauservice; Thomas Wünsch-Transporte; und natürlich die aktiven Mitglieder des DV Seifersdorf e.V. Ulrich Neubert Dorfverein Seifersdorf Erzgebirge e.V. nach oben
Volkstrauertag am 19.11.2017 Information Dorfverein Seifersdorf Erzgebirge e.V. Der Dorfverein Seifersdorf Erzgebirge e.V. legt gemeinsam mit der Gemeinde Jahnsdorf  anlässlich des Volkstrauertages  am 19.11.2017 am Mahnmal für die Kriegsopfer in Seifersdorf einen Kranz zum Gedenken an die gefallenen Seifersdorfer sowie den Opfern von Gewaltherrschaften nieder. Beginn der Veranstaltung ist 10:00 Uhr. am Mahnmal (Mitte der Dorfstraße) „Wir denken heute an die Opfer von Gewalt und Krieg, an Kinder, Frauen und Männer aller Völker . Worte des Gedenkens spricht der Bürgermeister. nach oben
Seifersdorfer Maibaum 2017 …. zum Beitrag
Der Dorfverein Seifersdorf in Unterkastl - Maibaumsetzen mit Hindernissen ….zum Beitrag
11. Dorf- und Teichfest 2017 ….zum Beitrag
Volkstrauertag am 19.11.2017 ….zum Beitrag
Seifersdorf  nach Honolulu - nur 11.969 km Eine Wanderung durch den Steegenwald zwischen Seifersdorf und Niederwürschnitz beginnt seit dem Sommer 2017 mit einer 3 m hohen Sehenswürdigkeit - ein Wegweiser mit interessanten Reisezielen in aller Welt. Wer wusste schon, dass man zum Beispiel vom Steegenwald bis Rio de Janeiro nur 9.868 km und nach Los Angeles nur 9.454 km laufen muss und bitte dann in welche Richtung?Ursache des Wanderweges war eigentlich ein noch verwendbarer Wegweiserpfahl des Vereines und der Sinn nach gemeinschaftlichen Aktionen einiger Aktivisten des Dorfvereines Seifersdorf. Ingo Claus, Dietmar Meyer, Sven Irmscher, Danilo Mothes, Knut Seidel und andere Helfer setzten die launige Idee Ende Juli in die Tat um und richteten diese Hinweistafel auf. Es ist abzuwarten, wer bei der nächsten Wanderung oder Radtour den ersten Schritt wagt und einer dieser Strecken in Angriff nimmt – spätestens zu Himmelfahrt 2018 sollten die ersten Kilometer einmal in Angriff genommen werden …. Ulrich Neubert Dorfverein Seifersdorf Erzgeb. e.V. nach oben
Seifersdorf  nach Honolulu - nur 11.969 km ….zum Beitrag